Louisenlund - Lernen, Leisten, Leben


IB World School Louisenlund

In der International Baccalaureate (IB) World School Louisenlund wachsen Kinder und Jugendliche zu forschenden und lebenslang lernenden jungen Menschen heran. Sie werden zu sicheren und selbstständigen Lernenden und entwickeln kreative Denkstrategien. Gelerntes wenden sie im Unterricht, interdisziplinär und in der Welt um sie herum an. Somit legen sie bereits in ihrer Schulzeit den Grundstein, um die eigene akademische Laufbahn und berufliche Herausforderungen in globalen Zusammenhängen erfolgreich zu meistern.

Der Unterricht in der IB World School erfolgt in englischer Sprache und bereitet Kinder ideal auf unsere globalisierte Welt vor. Schülerinnen und Schüler lernen in der internationalen Schule, weltoffen zu handeln und kritisch zu denken, und setzen sich mit Themen und Ideen auseinander, die globale Bedeutung haben.

Durch die Teilnahme an den umfassenden außerunterrichtlichen Bildungsangeboten werden Schülerinnen und Schüler in Louisenlund zu einer kreativen, aktiven und sozialen Lebensweise angeleitet. Dabei lernen sie, sich selbstständig in verschiedenen Projekten für die Gemeinschaft zu engagieren.

Jetzt Ihr Informationsmaterial anfordern Zum Anfrageformular

Aktuelles aus der IB World School

Sie wollen mehr über Ereignisse und Termine aus der IB World School Louisenlund erfahren? Dann finden Sie hier und auf unserem Blog „Lund Life“ wöchentlich neue  Beiträge sowie Termine.

IB World School Louisenlund: Das zeichnet uns aus

Die IB World School in Louisenlund ist ein eigenständiger und internationaler Schulzweig und umfasst das IB Diploma Programme und das IB Middle Years Programme (candidate status). Das Diploma Programm umfasst die letzten beiden Schuljahre und endet mit den IB Final Exams. Es entspricht den Jahrgängen der deutschen Oberstufe. Ebenfalls bietet Louisenlund das Year 5 aus dem IB Middle Years Programme an. Und mit dem Start des Schuljahres 2022/23 erweitert Louisenlund das IB Middle Years Programme noch um das Year 4. Ab dann können die letzten vier Schuljahre komplett im IB Programm und in englischer Sprache absolviert werden.

Das Programm schließt mit dem IB Diploma ab, einer dem deutschen Abitur äquivalenten und von Universitäten weltweit anerkannten Hochschulzugangsberechtigung. Auf ihrem Weg zum Abschluss werden Louisenlunder IB Schülerinnen und Schüler mit individuellen Universitäts- und Berufsberatungsangeboten optimal auf die Zeit nach der Schule vorbereitet. IB Diploma Absolventen aus Louisenlund überzeugen mit ihren sehr guten Abschlussnoten und studieren weltweit an renommierten Universitäten wie der Cornell University in New York, der London School of Economics und der Harvard University.

Die Stiftung Louisenlund ist Norddeutschlands einziges Internat, das seit 2010 zugleich IB World School ist. Erfahrene, engagierte und hochqualifizierte Lehrkräfte bilden sich ständig und kontinuierlich fort und betreuen Schülerinnen und Schüler als Mentoren in kleinen Kursen, die im Durchschnitt 12 Lernende umfassen. Konzentrierte Lernzeiten und ein ausgezeichnetes außerunterrichtliches Programm vor Ort in Louisenlund fördern und fordern die Talente und Stärken der IB World School Schülerinnen und Schüler.

Das IB Diploma legt größten Wert auf die Unterscheidung zwischen guten und ausgezeichneten Schülern. Kein Wunder, dass die besten Universitäten der Welt die ausgezeichneten IB-Absolventen gern aufnehmen.
Christine Brinck, DIE ZEIT

Ihr Weg nach Louisenlund

Sie möchten Ihrem Kind einen Schul- und Internatsplatz in Louisenlund schenken? Der Weg nach Louisenlund ist ganz unkompliziert. In vier Schritten führt Ihr Weg nach Louisenlund.

1. Wir informieren Sie gerne

Sie wollen Ihr Kind in Louisenlund anmelden und haben Fragen zum Aufnahmeverfahren? Dann kontaktieren Sie gerne unser Aufnahme-Team. Wir informieren Sie individuell und unverbindlich.

2. Sich vorstellen

Damit wir Ihr Kind kennenlernen können, benötigen wir im 2. Schritt einige Informationen über Ihr Kind. Für welche Schulform und Klasse möchten Sie Ihr Kind anmelden? Wie waren die letzten Zeugnisse Ihres Kindes? Engagiert sich Ihr Kind auch außerunterrichtlich?

3. Sich kennenlernen

Nutzen Sie die Gelegenheit bei einem Besuch in Louisenlund, sich und Ihr Kind von unseren Bildungsexperten individuell und detailliert beraten zu lassen und das Internat und die Schule hautnah zu erleben.

4. Aufnahme in die Louisenlunder Gemeinschaft

Auf Ihrem Weg nach Louisenlund haben Sie die Innovationen und Einzigartigkeit vom Internat und der Schule Louisenlund erlebt und sich entschieden, Ihrem Kind das Leben, Lernen und Leisten im Internat Louisenlund zu ermöglichen. Nachdem Sie mit unserem Aufnahmeteam die vertraglichen Formalitäten geklärt haben, kann sich Ihr Kind auf die Anreise freuen. Mit einem tollen Willkommens- und Begrüßungsprogramm empfangen wir Ihr Kind und begleiten es auf seinem Weg in die Louisenlunder Gemeinschaft.  

Infomaterial und Beratung

Sie wollen sich über Louisenlund informieren? Dann füllen Sie einfach das Anfrageformular aus und fordern ganz unkompliziert Ihre Informationsmaterialien für Louisenlund an. Wir werden in den nächsten Tagen mit Ihnen Kontakt aufnehmen, stehen Ihnen gerne Rede und Antwort und informieren und beraten Sie ganz persönlich.

Aufnahmebüro

Infomaterial anfordern

Anrede
Ich bin


* Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

IB Diploma Programme

Eingangsvoraussetzungen in das IB Diploma Programme in Louisenlund

Deutschsprachige Schülerinnen und Schüler, die das IB Diploma Programme in Louisenlund belegen möchten, benötigen mindestens die Niveaustufe B2 der englischen Sprache. Schülerinnen und Schüler aus dem Ausland benötigen ferner die Niveaustufe A2 in Deutsch.

Das IB Diploma Programme hat ein hohes akademisches Niveau. Daher wird bei der Aufnahme jede Schülerin und jeder Schüler individuell angeschaut, um eine möglichst präzise Prognose in Bezug auf die späteren Erfolgschancen auf dem Weg zum IB Diploma abzugeben.

Fächerkombination im IB Diploma Programme – individuelle Wahlmöglichkeiten für die Lernenden

Die Schüler des IB Diploma Programme wählen aus sechs Fächergruppen. Ähnlich wie beim Abitur müssen fünf davon abgedeckt werden, nämlich Sprache und Literatur, Fremdsprachen, Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften und Mathematik. Das sechste Fach ist frei wählbar. Die unterschiedlichen Fächer können entsprechend der persönlichen Interessen in vielfältiger Weise kombiniert werden. Das Zustandekommen der jeweiligen Kurse hängt von der Nachfrage der Schüler ab:

Group 1 – Studies in Language and Literature

  • English A: Language & Literature (HL/SL) 
  • German A: Language & Literature (HL/SL)

Group 2 – Language Acquisition

  • English B (HL)
  • German B (HL/SL)
  • German ab initio (SL)

Group 3 – Individuals and Societies

  • Economics (HL/SL)
  • History (HL/SL)
  • Global Politics (HL)
  • Business Management (HL/SL)

Group 4 – Sciences

  • Biology (HL/SL)
  • Chemistry (HL/SL)
  • Physics (HL/SL)
  • Environmental Systems & Societies (SL)

Group 5 – Mathematics

  • Mathematics Analysis & Approaches (HL/SL)
  • Mathematics Applications & Interpretations (SL)

Group 6 – The Arts

  • Visual Arts (HL/SL)

Kernbereiche im IB Diploma Programme

Mit den sogenannten Kernbereichen wird aus dem IB Diploma Programme eine zusammenhängende Gesamtqualifikation. Der Lehrplan im IB Diploma umfasst drei weitere, wesentliche Komponenten außerhalb des normalen Unterrichts. Durch diese Kernbereiche wird aus dem IB Diploma Programme eine zusammenhängende und wertvolle Gesamtqualifikation.

"Theory of Knowledge“ (TOK)

„Theory of Knowledge“ (TOK) ist ein Fach, das den Lernenden die Möglichkeit bietet, sich kritisch mit vielfältigen Wissens- und Fachgebieten auseinanderzusetzen und diese im Unterricht zu reflektieren. Ziel ist es, ein tieferes Verständnis dafür zu entwickeln, wie bzw. durch unterschiedliche Methoden und Perspektiven Wissen generiert wird. Dadurch soll insbesondere auch das kritische Denken gefördert werden.

„Extended Essay“ (EE)

Eine weitere Komponente ist ein selbstgewähltes Forschungsprojekt, das sogenannte „Extended Essay“ (EE). Dieses gipfelt in einer selbstständig angefertigten wissenschaftlichen Ausarbeitung. Es wird von Schülerinnen und Schülern und Lehrenden viel Wert auf dieses Projekt gelegt, da es die Grundlagen des akademischen Recherchierens - wichtig für ein zukünftiges Hochschulstudium - vermittelt.

„Creativity, Activity, Service" (CAS)

Der dritte Baustein im Kernbereich des IB Diplomas ist der Bereich „CAS“ (Creativity, Activity, Service). Dadurch werden die Schülerinnen und Schüler zu einer kreativen, aktiven und sozialen Lebensweise angeleitet. Sie sollen sich selbstständig in verschiedenen Projekten für die Gemeinschaft engagieren. Dabei bedienen sich die IB-Schülerinnen und -Schüler beim außerunterrichtlichen Angebot der Schule.

Eine ausführliche Beschreibung des IB Diploma Kernbereichs kann im IB Handbook nachgelesen werden.

Final Exams im Diploma Programme – weltweit am selben Tag

Anders als beim Abitur werden in der Prüfung alle Fächer gleich stark gewichtet. Die Schülerinnen und Schüler sammeln maximal 45 Punkte. Mit 24 haben sie bestanden. 

Die Prüfungen für das IB werden zentral ausgearbeitet, und in der ganzen Welt am selben Tag abgenommen und später von Prüferinnen und Prüfern aller Herren Länder benotet. Die Ergebnisse werden ungefähr sechs Wochen nach den Prüfungen bekanntgegeben.

Das IB Diploma schafft ideale Voraussetzungen für die Aufnahme eines Studiums im Ausland. Für ein späteres Berufsleben in einer globalen Welt und für den kulturellen Austausch ist das IB Diploma ein besonders guter erster Schritt. Es bietet gleichzeitig durch die englische Unterrichtssprache und Multikulturalität der Mitschülerinnen und Mitschüler die Chance zur Auslandsschulerfahrung vor Ort.

Mit einem IB Diploma Abschluss aus Louisenlund sind Absolventen bestens auf ein internationales Studium vorbereitet. Die akademischen Arbeits- und zielgerichteten Unterrichtsmethoden der IB World School helfen ihnen, im späteren Studium besonders erfolgreich zu sein. Darüber und über die vielen weiteren Vorteile eines IB Diploma Abschlusses berichten Absolventen ausführlich hier.

IB Middle Years Programme

Die IB World School Louisenlund bietet das IB Middle Years Programme (MYP Candidate School) mit den beiden Klassenstufen Year 5 und Year 4 (ab Schuljahr 2022/23) an. In diesem Programm entwickeln Schülerinnen und Schüler hervorragende Fähigkeiten in den Bereichen kritisches Denken, Kommunikation, Soziales, Forschung und Selbstmanagement. Das MYP in Louisenlund ist ein optimales Vorbereitungsprogramm für Schülerinnen und Schüler, die das IB Diploma anstreben, ihre Englischkenntnisse verbessern und ihren Horizont erweitern möchten.

Eingangsvoraussetzungen in das IB Middle Years Programme in Louisenlund

Deutschsprachige Schülerinnen und Schüler, die das IB Middle Years Programme in Louisenlund belegen möchten, benötigen mindestens die Niveaustufe B2 der englischen Sprache. Schülerinnen und Schüler aus dem Ausland benötigen ferner die Niveaustufe A2 in Deutsch.

Das IB Middle Years Programme hat ein hohes akademisches Niveau. Daher wird bei der Aufnahme jede Schülerin und jeder Schüler individuell angeschaut, um eine möglichst präzise Prognose in Bezug auf die späteren Erfolgschancen auf dem Weg zum IB Diploma abzugeben.

Fächerkombination und Lehrplan im IB Middle Years Programme

Der Lehrplan im IB Middle Years Programme sieht konzeptionell eine Verbindung zwischen den Schulfächern vor und fördert so vertieftes Lernen. Schülerinnen und Schüler erwerben die Selbstständigkeit und die Kompetenzen, die sie brauchen, um effektiv und wissbegierig zu lernen und gute Kooperationsfähigkeiten und Lerngewohnheiten zu entwickeln. Alle Fächer werden auf Englisch unterrichtet (mit Ausnahme von Deutsch und der optionalen weiteren Fremdsprache). Schülerinnen und Schüler belegen sieben bis acht Fächer, die in der nachstehenden Tabelle aufgeführt sind; eine zweite Fremdsprache ist fakultativ.

Group 1 – Language Acquisition

  • German (eine weitere Sprache möglich)

Group 2 – Language and Literature

  • English Language and Literature
  • German Language and Literature

Group 3 – Individuals and Societies

  • Integrated Humanities

Group 4 – Sciences

  • Interdisciplinary Science

Group 5 – Mathematics

  • Extended Mathematics
  • Standard Mathematics

Group 6 – Art

  • Visual Arts
  • Design (MYP 5)

Group 7 – Physical & Health Education

  • Physical & Health Education (MYP 4)

Project based learning im IB Middle Years Programme

Das Middle Years Programme ist geprägt vom project based learning. Schülerinnen und Schüler werden durch die Arbeit an Projekten angehalten, das eigene Lernen zu reflektieren und über die Ergebnisse ihrer Arbeit nachzudenken. Sie klären dabei interdisziplinäre Fragen und lernen, kreative Lösungen zu finden. Action (Lernen durch Handeln und Tun) und Service (Dienste) sind zentrale Elemente in der IB World School. Schülerinnen und Schüler wenden im Unterricht gelerntes Wissen durch aktives Handeln in der Projektarbeit an. Mit der Projektarbeit engagieren sie sich aktiv für die Gemeinschaft, die Gesellschaft und ihre Umwelt, um sie positiv zu beeinflussen. Service und Action sind integraler Bestandteil des MYP Programms – insbesondere im MYP community project.

Community project

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe Year 4 absolvieren ein Gemeinschaftsprojekt. Zum einen gibt es ihnen die Chance, erworbene Fähigkeiten und Kenntnisse zu nutzen und anzuwenden. Zum anderen arbeiten die Lernenden gemeinsam und engagieren sich mit dem Projekt für die lokale oder globale Gemeinschaft, um das Leben anderer und die Umwelt positiv zu beeinflussen. Am Ende erstellen die Schülerinnen und Schüler eine Abschlusspräsentation, in der sie zeigen, wie sie den Projekt-Zyklus durchlaufen haben. Diese wird bewertet und ist Teil des Zeugnisses.

Personal project

Das personal project ist ein abschließendes Projekt im Rahmen des Middle Years Programme und wird im Year 5 absolviert. Es fördert das wissenschaftliche Arbeiten. Dabei behandeln Schülerinnen und Schüler über einen längeren Zeitraum ein Thema von persönlichem Interesse und müssen belegen, dass sie über ein grundsätzliches Verständnis der MYP-Lernansätze verfügen. Die Schülerinnen und Schüler schreiben einen umfassenden Bericht, in dem sie ihre Projektentwicklung dokumentieren und reflektieren.

Jetzt Ihr Informationsmaterial anfordern Zum Anfrageformular

Kosten

Schenken Sie Ihrem Kind eine Schulzeit in der IB World School Louisenlund

Als Privatschule und gemeinnützige Stiftung finanziert sich der Haushalt der Stiftung Louisenlund vorwiegend aus den Elternbeiträgen. Den Elternbeitrag legt der Vorstand als Jahressatz für ein Schuljahr fest.

Schülerinnen und Schüler können die IB World School als Tagesschüler oder Interne Schüler besuchen. Die Kostenübersicht finden Sie hier:

Kostenaufstellung für Tagesschüler

 im Monatim Tertialim Jahr
IB Middle Years Programme1.692 €6.768 €20.304 €
IB Diploma Programme1.792 €7.168 €21.504 €
darin enthaltene Unterrichts­kosten190 €760 €2.280 €

Kostenaufstellung für interne nationale Schüler

 im Monatim Tertialim Jahr
IB Middle Years Programme3.900 €15.600 €46.800 €
IB Diploma Programme4.000 €16.000 €48.000 €
darin enthaltene Unterrichts­kosten190 €760 €2.280 €

Kostenaufstellung für Schülerinnen und Schüler aus dem Ausland

 im Monatim Halbjahrim Jahr
IB Middle Years Programme4.160 €24.960 €49.920 €
IB Diploma Programme4.217 €25.302 €50.604 €
darin enthaltene Unterrichts­kosten190 €1.140 €2.280 €

Stipendien

IB World School Stipendium ab Jahrgang MYP 4

Schülerinnen und Schüler, die das IB-Programm in Louisenlund ab der Jahrgangsstufe MYP 4 komplett durchlaufen wollen, können sich für ein IB World School Stipendium bewerben. Es gilt für die beiden letzten Jahre des IB Middle Years Programme (MYP 4 und MYP 5) sowie für die beiden Jahre des IB Diploma Programme (IB Year 1 und IB Year 2). Das Stipendium ist ein Teilstipendium.

Es richtet sich an leistungsstarke und sozial engagierte Schülerinnen und Schüler, die Lust am Lernen haben, sich in die Louisenlunder Gemeinschaft einbringen wollen und Freude an der Internationalität und der besonderen Herausforderung des IB Programms haben. Kriterien für die Vergabe von Stipendien sind:

  • Akademisches Leistungsvermögen und Notendurchschnitt
  • Besondere Begabungen, Talente und Interessen
  • Sozialverhalten

Da es sich um Teilstipendien handelt, wird erwartet, dass die Erziehungsberechtigten einen Eigenbeitrag von zehn Prozent der Gesamteinkünfte, aber mindestens 1.300 Euro aufbringen können und wollen.

Bewerbungen für das IB World School Stipendium können eingereicht werden an die
Stiftung Louisenlund
z. Hd. Dr. Peter Rösner
Louisenlund 9
24357 Güby

Eine detaillierte Auflistung der Kriterien für die Vergabe der Stipendien finden Sie hier und im Downloadbereich.